40 Jahre Faszination pur beim Besuch von Berberaffen, Störchen & Co.

Jubiläums-Saison am Affenberg Salem mit vielen Extras – am 12. März geht’s los!

Stoerche am Affenberg SalemDie Berberaffen am Affenberg Salem leben in einem 20 Hektar großen Waldgebiet fast wie in freier Wildbahn. Das große Freigehege bietet für die faszinierenden Tiere optimale Bedingungen: Die jüngsten Affen toben sich im Wald aus und erlernen und erkunden spielerisch all das, was für sie später in ihrer Gruppe überlebenswichtig ist. Die besten Netzwerker unter ihnen können dann sogar im Erwachsenenalter zum Chef der Gruppe aufsteigen. Dafür benötigen sie zuverlässige Koalitionspartner, die sie bei Konflikten unterstützen. Für die Weibchen hingegen ist die mütterliche Verwandtschaft besonders wichtig. Sie helfen und unterstützen sich gegenseitig und kümmern sich rührend um den Nachwuchs. Aber auch die Männchen sind sorgsame Babysitter. Dieses fürsorgliche Verhalten lässt sich im Park sehr gut beobachten. Speziell ist auch das Popcorn, das die Affen gerne aus den Händen der Besucher als Snack für zwischendurch nehmen. In direkter Nachbarschaft zu den Affen überrascht die beeindruckend große Storchenpopulation. Schon jetzt sind die ersten Störche aus dem Winterquartier zurück. Auch um den Weiher und im weitläufigen Damwild-Gehege gibt es viel zu sehen. Das Jubiläumsjahr bietet zudem einige Besonderheiten. „Wir werden es nicht bei einer Veranstaltung belassen, sondern vom Saisonbeginn am 12. März bis zum 6. November 2016 immer wieder mit speziellen Extras für unsere großen und kleinen Gäste aufwarten“, kündigt Parkleiter Dr. Roland Hilgartner an.

Zum Saisonstart haben sich bereits etliche Rückkehrer den 20 nichtziehenden Störchen angeschlossen und lenken mit ihrem Begrüßungsklappern den Blick nach oben. Störche sind Horst-treu - sie kehren immer wieder an ihren angestammten Horst zurück. Verspätet sich ein Paarpartner, kann es sein, dass ein Konkurrent oder eine Konkurrentin den Platz schon besetzt hat. Dann kommt es zu heftigen Streitigkeiten, bis einer das Feld räumt – auch das ist für die Besucher gut zu beobachten. Am Weiher werben Wasservögel um ihre Gefährtinnen und richten die Nistplätze, das Damwild genießt die wärmende Sonne und bei den Berberaffen rechnen die Betreuer ab April mit den ersten süßen Affenbabys. „Bei unserem aktualisierten Gewinnspiel für Kinder und Jugendliche gibt es in diesem Jahr jeden Monat vier der begehrten großen Plüsch-Berber zu gewinnen. Damit erfahren sie beim Parkrundgang auf spielerische Weise viel Spannendes über unsere Tiere und deren Lebensweise.“

Nicht nur für die jungen Besuchern ist es faszinierend, ohne trennende Zäune durch die weitläufigen Gehege zu spazieren, mit hautnahem Kontakt zu Affen und Damwild sowie idealen Beobachtungs-, Film- und Fotomöglichkeiten. So fliegen die Störche direkt über die Köpfe der Gäste zur Fütterung auf die Storchenwiese und geben über die an einem Horst angebrachte Videokamera ab dem Schlüpfen der Storchenjungen Einblick in ihr Familienleben. „Wir werden in diesem Jahr auch Storchen- und Affenexperten zu Gast haben und so manchen Blick hinter die Kulissen gewähren“, verrät der Biologe Roland Hilgartner. Er empfiehlt, die Tierpark-Website im Auge zu behalten, um hierüber sowie weiteren Neuigkeiten rasch im Bilde zu sein. Dabei gibt es in Kürze - ergänzend zum Affenberg-Kino im Park – einen neuen Videoclip und anderes mehr zu entdecken.

So lässt sich der Familienausflug, eine Gruppenfahrt zum idyllisch gelegenen Affenberg oder ein dortiger Kindergeburtstag noch besser planen, wobei natürlich auch ein Besuch der Hofschenke und des großen Abenteuerspielplatzes dazu gehören. Schließlich wollen es die Besucherkinder den drolligen Affenkindern nachtun und ebenfalls klettern und herumtollen. Erste Eindrücke, Fütterungszeiten, günstige Familienpreise und weitere Informationen zu diesem schönen Bodenseeziel gibt es unter www.affenberg-salem.de.

 

Affenberg Salem

Öffnungszeiten: täglich von 9-18 Uhr,
30.10. – 6.11.2016 jeweils von 9-17 Uhr
(letzter Einlass ½ Std. vor Schließung).

Großer gebührenfreier Parkplatz.
Vom 29.03. – 30.09.2016 fährt der Erlebnisbus im Stundentakt als Verbindung mit den Pfahlbauten in Unteruhldingen, dem Schloss Salem und den dortigen Bahnhöfen.

Anfragen: Affenberg Salem, D-88682 Salem
Tel. +49/7553/381, Fax +49(0)7553/6454
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bild:
Störche finden am Affenberg Salem ideale Lebensbedingungen. (Fotos: Affenberg)