11. slowUp Schaffhausen-Hegau

sloup

Fortbewegen inmitten einer malerischen Kulisse

Der Sonntag, 14. Juni 2015 steht anlässlich dem 11. slowUp Schaffhausen-Hegau ganz im Zeichen eines erlebnisreichen Familientages.

slowUp – eine Wortkombination aus slow down und pleasure up – bedeutet in etwa soviel wie Hochgenuss dank gemächliches fahren. Die Geschwindigkeit ergibt sich an diesem aktiven Erlebnistage einzig und allein durch die eigene Muskelkraft. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer per Fahrrad, Inlineskates, Skateboard oder schlicht und einfach per pedes auf die rund 38 Kilometer lange, abgesperrte Rundstrecke begeben.

Eines wird ihnen allen gemeinsam sein: das eindrückliche Vergnügen eines unvergesslichen Strassenvolksfestes. Idyllisch gelegen zwischen Bodensee, dem daraus fliessenden Rhein und den imposanten Hegauvulkanen liegt eine, leider nur allzu oft vergessene Region. Genau diese malerische Gegend gilt es anlässlich dem 11. slowUp Schaffhausen-Hegau, der durch Schaffhausen, Herblingen, Thayngen, Gottmadingen, Buch, Ramsen, Gailingen, Dörflingen und Büsingen führt, zu entdecken. Wer die gesamte Rundstrecke bewältigt, passiert gesamthaft sechs Mal die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz. Diesbezüglich ist zu erwähnen, dass der 11. slowUp Schaffhausen-Hegau als Musterbeispiel präsentiert werden darf, wie gute nachbarschaftliche Beziehungen zu Freundschaften über alle Grenzsteine hinweg werden können. In den tangierten Ortschaften laufen die Vorbereitungen für das Grossereignis auf Hochtouren. Sie sorgen dafür, dass der 14. Juni 2015 von 10 bis 17 Uhr zu einem Fest für die ganze Familie wird. So steht nebst der gesundheitsfördernden Fortbewegung der gesellschaftliche Aspekt im Zentrum. Man darf sich auf kulinarische Höhenflüge, zahlreiche Spiele mit attraktiven Preisen und ein unterhaltsames Kinderprogramm freuen. Die Teilnahme am slowUp ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Ein- und Ausstiegsort auf dem Rundkurs kann frei und jederzeit gewählt werden. Ein Vergnügen, das man sich nicht entgehen lassen sollte…
Migros, SportXX und Rivella fungieren als nationale Hauptsponsoren der 18 slowUp, die in der gesamten Schweiz stattfinden. Als nationale Sponsoren sind der TCS und Swissmilk mit von der Partie. Gesundheitsförderung Schweiz, SchweizMobil und Schweiz Tourismus bilden die nationale Trägerschaft. Frank Hämmerle, Landrat des Landkreises Konstanz, und Dr. Reto Dubach, Regierungsrat des Kantons Schaffhausen, übernehmen die Schirmherrschaft vom slowUp Schaffhausen-Hegau.

11. slowUp Schaffhausen-Hegau
Sonntag, 14. Juni 2015, 10 bis 17 Uhr
www.slowUp.ch